Sometimes it´s in the details – Blazer upgrade

Sometimes it´s just a small detail das entscheidenden Unterschied macht! Kleinigkeiten entscheiden oft, ob “LOVE” oder nicht. Ich hatte meinen (diesen) Blazer schon lange nicht mehr mit Beachtung belohnt. Hellbraune Ellenbogen-Aufnäher sorgten ständig dafür, dass er irgendwie nicht ganz “meins” war. Im Laufe der Zeit verschwand der Blazer immer weiter in meiner nicht unmittelbaren Nähe. Bis ich ihn schließlich vergaß. Die Idee, die bestehenden Kleidungsstücke zu ändern ist ja nicht neu, ich musste allerdings erst darauf gestoßen werden, als ich es mir eines Abends mit “Nina Garcia´s – Der perfekte Stil” auf meinem Sofa gemütlich gemacht habe. Ich hab mich in das Buch verliebt und mir natürlich gleichzeitig direkt die ersten Gedanken gemacht, welche längst vergessenen Stücke bei mir das Potential haben, wieder zum absoluten Liebling zu mutieren. Da war dieser Blazer wieder. Kurzerhand habe ich erst einmal die Ellenbogen-Aufnäher abgetrennt – das war schnell erledigt. Danach habe ich alle Außenränder des Blazers aufgeschnitten und die Nahtzugaben nach außen gewendet und abgeschnitten (bzw. rausgeschnitten). Alle Ränder des Blazers habe ich dann wieder aufeinander gesteckt und mit einem ganz kleinen Zickzack-Stich wieder zusammen genäht (das war nicht ganz so schnell erledigt – hat sich aber gelohnt). Den äußeren Rand habe ich sehr gering gehalten (ca. 3-5 mm). Die Ränder habe ich dann mit Hilfe des Nahtauftrenners schön zerfranst und mit einer Schere auf eine gleichmäßige Länge gekürzt. Insgesamt überhaupt kein Hexenwerk und für diese Tat sind auch keine fortgeschrittenen Nähkünste nötig. Dennoch – these little details haben dafür gesorgt das mein Blazer wieder gerne von mir getragen wird und ich das ABER aus meinem Kopf streichen konnte. 🙂 Mission erfüllt.